Newsletter

Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen per E-Mail erhalten und akzeptiere deren Datenschutzerklärung. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Bachwerke auf Silbermann-Orgeln Vol.1

Interpret: Herbert Collum / Hans Otto / Erich Piasetzki
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 30.10.2015
Artikelnummer: 37821
ISBN / EAN: 4052912574311

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

19,99 €
Inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versandkosten

Ihre Kundenmeinung hinzufügen

Produktbeschreibung

Hörgenuss pur!
Gottfried Silbermann gilt als der bedeutendste mitteldeutsche Orgelbauer der Barockzeit. Seine Instrumente nahmen elsässische Einflüsse in den sächsischen Orgelbau auf und waren bereits zu seinen Lebzeiten berühmt. Von 50 Orgelneubauten Silbermanns sind 31 erhalten und prägen die Orgellandschaft Sachsen. Die Orgeln, die er und sein Bruder Andreas Silbermann sowie dessen Sohn Johann Andreas Silbermann bauten, sind als "Silbermann-Orgeln" weltbekannt. Instrumentalisten wie Herbert und Christian Collum, Hans Otto und Erich Piasetzki spielen Bachwerke in verschiedenen Kirchen.

An zehn unterschiedlichen Orten werden Silbermannorgeln vorgestellt und von namhaften Instrumentalisten Bachwerke interpretiert.

Instrumentalisten wie Herbert und Christian Collum, Hans Otto und Erich Piasetzki spielen bekannte Werke von Johann Sebastian Bach auf den Silbermann-Orgeln in verschiedenen Kirchen, DDR 1976-79.

Zusatzinformation

Interpret Anzahl der Medien 1 DVD
Spielzeit / Länge 125 Min. Altersfreigabe FSK 0

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Bachwerke auf Silbermann-Orgeln Vol.1

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!